Flüchtlinge verletzen sich bei Streit mit Messer

09.10.2018, 07:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Meinerzhagen (Märkischer Kreis) sind zwei Männer verletzt worden. Die beiden 21-Jährigen aus Somalia waren am Montagabend aneinander geraten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei hätten sie sich mit einem Messer verletzt und jeweils leichte Schnittwunden erlitten. Einer der Männer sei betrunken gewesen. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren am Dienstag noch unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen