Flüchtender Messerstecher angefahren und schwer verletzt

10.08.2019, 09:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Flüchtender Messerstecher angefahren und schwer verletzt

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Ein 38-Jähriger ist in Oberhausen auf der Flucht nach einem Messerangriff von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte er sich am späten Freitagabend mit einem 39-Jährigen gestritten und diesen am Hals verletzt, wie die Polizei mitteilte. Beide Männer seien stark betrunken gewesen. Der mutmaßliche Täter flüchtete daraufhin und rannte auf die Straße, wo er von einem Auto erfasst wurde. Der 39-Jährige kam zur kurzen Untersuchung ins Krankenhaus.

Weitere Meldungen
Meistgelesen