Feuerwehrmann im Einsatz verletzt

27.12.2018, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehrmann im Einsatz verletzt

Zwischen den Fahrzeugen der Feuerwehr ist es bei Einsätzen oft eng.

Die Feuerwehr macht Unna sicherer. Nicht nur bei Bränden, sondern auch bei Verkehrsunfällen, Überflutungen, Sturmschäden und in anderen gefährlichen Situationen ist sie da, um den Menschen zu helfen.

Dabei können die Helfer aber auch selbst in Gefahr geraten. Dabei muss es nicht einmal brennen, damit es für einen Feuerwehrmann gefährlich werden kann. Allein der Umgang mit großen Fahrzeugen und technischem Gerät bringt ein Unfallrisiko mit sich.

In Königsborn ist nun ein Feuerwehrmann von einem Löschfahrzeug eingeklemmt worden, als es rückwärts setzte und gegen eine Laterne stieß. Der Mann stand hinter dem Fahrzeug, um den Fahrer einzuweisen. Eigentlich sollen Unfälle beim Rückwärtsfahren gerade durch diesen Sicherungsposten verhindert werden, der den Fahrer vor Hindernissen hinter dem Wagen warnt.

Aber wenn die Feuerwehr im Einsatz ist, muss es manchmal auch schnell gehen, und dann passieren auch Fehler. Der verletzte Feuerwehrmann hat sofort viel Hilfe bekommen. Einen Rettungswagen hat die Feuerwehr bei jedem Einsatz mit dabei. Nun kam noch ein Notarzt hinzu, und am Ende wurde der Feuerwehrmann in ein Krankenhaus gebracht. Dort gucken sich Ärzte ganz genau seine Schulter an. Seine Kameraden hoffen natürlich, dass er nicht zu schlimm verletzt ist.

Meistgelesen