Feuerwehreinsatz in Westhofen: Das steckt dahinter

Feuerwehr in Schwerte

Ein Wohnungsbrand war gemeldet. Doch bei dem Feuerwehr-Einsatz in Westhofen hatte die Bewohnerin des Hauses Glück im Unglück. Dennoch musste der Rettungsdienst eingreifen.

Westhofen

, 08.11.2019, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehreinsatz in Westhofen: Das steckt dahinter

Die Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst waren am Freitagabend in Westhofen im Einsatz. © Reinhard Schmitz

Gemeldet war ein kompletter Wohnungsbrand. Doch als die Feuerwehr gegen 18 Uhr am Alten Hellweg in Westhofen eintraf, hatte die Bewohnerin der Wohnung das Feuer bereits selber gelöscht.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein alter Zeitungskorb Feuer gefangen. Der Frau war es gelungen, die Flammen zu löschen. Dennoch wurde die Frau vorsichtshalber vom Rettungsdienst zur Untersuchung weggebracht.

Bereits eine halbe Stunde später war der Einsatz an dem Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr beteiligt waren, beendet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wohnungsbrand in Westhofen

Feuerwehr: „Das ist unbegreiflich“ – Schwerter kletterte in brennende Wohnung zurück

Hellweger Anzeiger Brandschutz in Schwerte

Schwerter Feuerwehr verfehlt eigene Ziele – wie künftig alles besser werden soll

Hellweger Anzeiger Löschzug Wandhofen

Die Freiwillige Feuerwehr in Wandhofen soll bleiben, aber es gibt eine Bedingung

Hellweger Anzeiger B236 war gesperrt

Rettungshubschrauber landet nach Verkehrsunfall an der Ostentor-Kreuzung in Schwerte

Meistgelesen