Feuerwehreinsatz im Beckingshof: Wasserrohrbruch unterspült Straße

Feuerwehr in Werne

Wegen eines Wasserrohrbruchs musste die Freiwillige Feuerwehr Werne am Samstag zur Straße Beckingshof ausrücken. Ein Teil der Pflasterfläche war dort hochgespült worden.

Werne

, 05.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehreinsatz im Beckingshof: Wasserrohrbruch unterspült Straße

Ein massiver Wasserrohrbruch in der Straße Beckingshof rief am Samstag, 4. Januar, die Freiwillige Feuerwehr Werne auf den Plan. © Feuerwehr Werne

Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Samstag, 4. Januar, gegen 16 Uhr in die Straße Beckingshof in Werne alarmiert. Ein Wasserrohrbruch hatte einen Teil der Pflasterfläche hochgespült, wie es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr heißt.

„Glücklicherweise konnte das Wasser durch zwei Straßeneinläufe in unmittelbarer Nähe direkt in die Kanalisation abfließen. Somit ging keine Gefahr für die Nachbarschaft beziehungsweise angrenzenden Keller aus“, so die Feuerwehr. Der Gefahrenbereich sei dennoch abgesperrt und der Versorger zur Einsatzstelle beordert worden - der Notdienst von Gelsenwasser.

Im Einsatz waren 16 freiwillige Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei. Um 17 Uhr konnten die Helfer wieder abrücken.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frühstücks-Check Werne
Im Café Telgmann läuft an Markttagen nichts ohne eine Reservierung zum Frühstück
Hellweger Anzeiger Frauenarztpraxis Werne
Termin für Frauenarztpraxis-Umzug steht - Doch noch ist Zittern angesagt