Feuerwehreinsatz an der Bahnstraße: Abgestelltes Fahrzeug in Flammen

Bahnstraße

An der Bahnstraße hat am Montagnachmittag (2.12.) ein Auto gebrannt. Warum, ist noch unklar. Für den Verkehr hatte das Folgen.

Lünen-Süd, Gahmen

, 02.12.2019, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehreinsatz an der Bahnstraße: Abgestelltes Fahrzeug in Flammen

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei rückten am Montagnachmittag zur Bahnstraße aus. © dpa

Die Feuerwehr musste am Montagnachmittag zu einem Einsatz an der Bahnstraße. Dort hatte ein geparktes Fahrzeug Feuer gefangen. Der Wagen stand auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers. Warum der Wagen in Flammen aufging, ist noch völlig unklar.

Um 16.45 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren acht Feuerwehrleute.

Sperrungen an der Bahnstraße

Für den Verkehr hatte das brennende Fahrzeug Folgen: Die Bahnstraße, Verbindungsstraße zwischen Lünen-Süd und Gahmen, war nach Angaben der Polizei zeitweise gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Bürgermeister-Kandidat gefunden: Dieser Mann soll im September für die CDU in Lünen antreten
Hellweger Anzeiger Meinung am Mittwoch
Wenn Menschen nur auf ihr Handy starren: Von der Gefahr, in einer Scheinwelt zu leben
Hellweger Anzeiger Stadtentwicklung
Ex-Mercedes-Fläche gehört dem Bauverein zu Lünen - Geld an Stadt überwiesen
Hellweger Anzeiger Strafbares Verhalten?
Sechsjährige ist wieder da: Polizei ermittelt jetzt, wo das Mädchen fünf Tage lang war