Feuerwehr birgt umgekipptes Wohnmobil auf der A1

Autobahnunfall

Ein Wohnmobil ist am frühen Sonntagmorgen auf der A1 bei Werne gegen eine Leitplanke geprallt und umgekippt. Verletzt wurde dabei niemand.

Werne

14.10.2018, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr birgt umgekipptes Wohnmobil auf der A1

Das Wohnmobil kollidierte aus ungeklärter Ursache mit der Leitplanke. © Feuerwehr Werne

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr auf die Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert. Die Einsatzstelle lag im Grünstreifen zwischen der Bundesautobahn und der Park- und Raststätte Im Mersch hinter der Leitplanke.

Ein Wohnmobil war aus ungeklärter Ursache mit der rechten Leitplanke kollidiert, umgekippt und hinter der Leitplanke auf der Seite liegen geblieben. Verletzt wurde dabei niemand.

Einsatz im Flutlicht

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne sicherten die Einsatzstelle mit den Großfahrzeugen sowie Verkehrswarnkegeln und Warnlampen gegen den Verkehr ab. Die Einsatzstelle wurde großflächig mit Flutlicht von den Lichtmasten der Einsatzfahrzeuge ausgeleuchtet.

Aufgrund der potentiellen Brandgefahr wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel abgestreut. Das Wohnmobil wurde anschließend mit der Seilwinde des Rüstwagens zum Abtransport und zum Schließen der Gasanlage wieder auf die Räder gestellt.

Der Verkehr wurde weitestgehend nicht durch die Rettungsarbeiten beeinträchtigt, da nur der Standstreifen gesperrt wurde. Um 7.45 Uhr war der Einsatz beendet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konzert „Nacht der Chöre“
Mit Patrick Kelly auf der Bühne: Große Ehre für Sänger Thomas Müller (47) aus Werne
Hellweger Anzeiger Kitas in Werne
Zwischen Neubau und Notlösung: Das müssen Werner Eltern zur Kita-Situation wissen