Feuerwehr befreit eingeklemmten Igel

„Igel in einer Garage unter einem Schwerlastregal eingeklemmt“ - so lautete am Mittwochabend das ungewöhnliche Einsatzstichwort für die Freiwillige Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Werne. Als sie am Ort des Geschehens in einer Privatgarage ankamen, sahen die freiwilligen Helfer dann laut Feuerwehrbericht tatsächlich einen hilflosen und eingeklemmten Igel, der sich trotz sichtlicher Bemühungen nicht von alleine befreien konnte. Ein Mann hatte zuvor den Notruf gewählt, weil er auf Geräusche in seiner Garage aufmerksam geworden war.

11.07.2019, 07:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurzerhand entschieden sich die Feuerwehrleute, das Regal freizuräumen und teilweise zu demontieren - „unter Abwägung aller technischer Möglichkeiten, welche ein Hilfeleistungslöschfahrzeug so bietet“, wie es in der Mitteilung hieß. Daraufhin konnten sie das Regal anheben - und das kleine Tier sicher befreien. Abschließend entließ die Feuerwehr den unversehrten Igel wieder in die Natur.

Weitere Meldungen
Meistgelesen