Feuersbrunst an Weihnachten: 245 Häuser in Chile beschädigt

26.12.2019, 07:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schwere Brände haben an den Weihnachtsfeiertagen die chilenische Hafenstadt Valparaíso heimgesucht. Die heftigen Feuer zerstörten oder beschädigten mindestens 245 Häuser, wie der Verwaltungschef der Region Valparaíso, Jorge Martínez Durán, mitteilte. Hunderte Menschen wurden obdachlos. Valparaíso an der Pazifikküste ist auf zahlreichen Hügeln errichtet. Die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden, bunten Holzhäusern, steilen Gassen und Treppen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Weitere Meldungen