Feuer in Schule gelegt und Klassen verwüstet

Einer oder mehrere Unbekannte haben in einem Schulzentrum in Erkrath (Kreis Mettmann) gewütet und laut Polizei einen Schaden von bis zu 60 000 Euro angerichtet. Sie legten in der Nacht zu Samstag Feuer in einer Klasse, brachten ein Waschbecken zum Überlaufen, beschmierten Mobiliar und Wände mit Farbe und beschädigten mehrere Außenjalousien. Die von Zeugen alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen, die bereits aus einem Klassenzimmer im ersten Stock schlugen. Das überlaufende Wasser hatte sich schon durch die Zimmerdecke in darunter gelegene Räume ausgebreitet, hieß es.

01.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Feuer in Schule gelegt und Klassen verwüstet

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Die Polizei setzte ihre Fahndung nach einem oder mehreren Tatverdächtigen am Samstag weiter fort. „Wir ermitteln mit starken Kräften wegen Sachbeschädigung und schwerer Brandstiftung. Es ist zu vermuten, dass das nicht ein einzelner Täter war“, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen