Fett explodierte in Bratpfanne: zwei Kinder leicht verletzt

27.09.2019, 19:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fett explodierte in Bratpfanne: zwei Kinder leicht verletzt

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/Archivbild

Bei einer Fettexplosion sind am Freitag in Bochum zwei Kinder (7 und 8 Jahre alt) leicht verletzt worden. Sie kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Zusammen mit einem 15-Jährigen hatten sie demnach am Nachmittag versucht, Essen in einer Bratpfanne zuzubereiten. Das Fett in der Pfanne sei plötzlich in Brand geraten. Die beiden jüngeren Kinder hätten versucht, das brennende Fett mit Wasser zu löschen, und so die Explosion ausgelöst. Nur mit viel Glück hätten sie keine Verbrennungen erlitten, so die Feuerwehr. Brennende Fette und Öle dürften generell nicht mit Wasser gelöscht werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen