Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Festnahmen nach versuchtem Anschlag auf Staatschef Maduro

05.08.2018

In Venezuela sind nach dem versuchten Anschlag auf Machthaber Nicolás Maduro nach Behördenangaben sechs Menschen festgenommen worden. Demnach war Maduro Ziel eines Bombenanschlags gewesen, der mit Drohnen während einer Militärparade verübt wurde. Das Staatsfernsehen hatte den Moment übertragen, in dem eine Explosion zu hören war. Der Staatschef blieb unverletzt. Direkt danach waren Zweifel an der offiziellen Attentatsversion aufgekommen. Maduro beschuldigte den scheidenden kolumbianischen Präsidenten, Juan Manuel Santos, der Tat. Weitere Hintermänner sah Maduro in den USA.

Weitere Meldungen