Festnahme: Mann drohte damit, sich in die Luft zu sprengen

21.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Sicherheitsbehörden haben in Osnabrück einen 33-Jährigen in Haft genommen, der angekündigt haben soll, sich in Berlin in die Luft zu sprengen. Der Mann habe gedroht, Personen aus seiner Familie etwas anzutun, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius im Landtag. Der 33-Jährige ist demnach als Gewalttäter bekannt und wurde als Hochrisikofall im Bereich häuslicher Gewalt eingestuft. Der aus dem Libanon stammende Mann war erst im Februar aus dem Gefängnis entlassen worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen