Fest auf der „Black Pearl“

29.10.2018, 18:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fest auf der „Black Pearl“

Die „Black Pearl“ geht am Mittwoch an der Osterfeldschule vor Anker. Die Kinder von Mühlhausen und Uelzen feiern dort ihr Halloween-Fest. © Udo Hennes

In den „Fluch der Karibik“-Filmen ist die „Black Pearl“ (übersetzt heißt das: Schwarze Perle) das Schiff von Captain Jack Sparrow. Sie ist ein Schiff, wie kein anderes. Obwohl sie ziemlich heruntergekommen aussieht, segelt sie schneller als alle anderen Schiffe. Viele Kinder kennen sie. Und das führt zu einer Geschichte, die weit ab von der nächsten Meeresküste in Unna spielt. Denn eine „Black Pearl“ gibt es auch in Mühlhausen.

Sie liegt dort auf dem Trockenen und ziert den Vorgarten einer Familie. Gebaut wurde sie einmal als Motivwagen für einen Karnevalsumzug. In Mühlhausen wird sie vor allem am Halloween-Tag ein Anziehungspunkt für Kinder. Die Besitzer haben eigentlich gar nichts dagegen, wenn Kinder an Bord des Schiffes klettern.

Aber in den vergangenen Jahren kamen immer mehr Kinder. Und im Vorjahr verlor „Kapitän“ Rolf Gutsch den Überblick. Die gute Nachricht ist, dass die „Black Pearl“ den Kindern im Ort erhalten bleibt. Da das vermeintliche Schiff eigentlich ein Fahrzeuganhänger ist, kann es auch an Land transportiert werden. Und so ankert es am Mittwoch für ein richtiges Halloween-Fest ab 18 Uhr an der Osterfeldschule.

Meistgelesen