Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ferienstart in NRW bringt Wartezeiten für Reisende

Urlauber müssen sich zum Start der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen an diesem Wochenende auf Wartezeiten im Straßenverkehr und an Flughäfen einstellen. Auf Autobahnen, Schienen und an den Airports wird mit reichlich Verkehr und einem Passagieransturm gerechnet. Das Verkehrsaufkommen auf den Straßen wird laut Straßen.NRW schon ab dem frühen Freitagnachmittag steigen.

12.07.2018
Ferienstart in NRW bringt Wartezeiten für Reisende

Urlauber müssen sich zum Start der Sommerferien auf Wartezeiten im Straßenverkehr und an Flughäfen einstellen. Foto: Oliver Berg/Archiv

Am vollsten wird es demnach voraussichtlich auf Strecken Richtung Nord- und Ostsee und in den Süden sowie auf Autobahnen rund um den Kölner Ring. Die beiden größten NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn rechnen für den Ferienstart mit deutlich höherem Passagieraufkommen als gewöhnlich und für die Ferienzeit insgesamt mit Millionen von Fluggästen.

Bahnreisende müssen sich zudem auf Bauarbeiten einstellen, für die die Ferienzeit genutzt wird: Los geht es zumeist in der Nacht zum Samstag (14.7.). Die Strecke zwischen Dortmund und Hamm wird dann sogar bis zum 10. September gesperrt.

Weitere Meldungen