Ferienbetreuung Ganz Selm: Kinder lernen, dass es in der Bib nicht nur Bücher gibt

Ferienbetreuung Ganz Selm

In einer Bücherei kann man nicht nur Bücher lesen, sondern auch Roboter programmieren. Das haben jetzt Kinder bei der Ferienbetreuung vom Verein Ganz Selm erfahren.

Selm

, 27.10.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ferienbetreuung Ganz Selm: Kinder lernen, dass es in der Bib nicht nur Bücher gibt

Kinder von der Ferienbetreuung von GANZ Selm haben in der BIB das Roboter-Equipment ausprobiert. © Marie Rademacher

Die meisten Kinder, so sagt es Lothar Kirchner, der Sprecher vom Verein Ganz Selm, verbinden mit einer Bücherei einen Ort, an dem es Bücher gibt. An dem es nur Bücher gibt. Dass das nicht so ist, haben die 26 Kinder, die bei der Herbstferienbetreuung von Ganz Selm mitgemacht haben, spätestens am Mittwoch, 23. Oktober, und Donnerstag, 24. Oktober, gelernt: Da haben sie die BIB in Selm nämlich einmal näher betrachtet.

Ferienbetreuung Ganz Selm: Kinder lernen, dass es in der Bib nicht nur Bücher gibt

Offensichtlich machte den Kindern die Aktion Spaß. © Marie Rademacher

Dass es dort CDs und Videos gibt, haben die Kinder gesehen, sie haben in der Spielecke gestöbert - und das Roboter-Equipment der städtischen Bücherei ausprobiert. Die kleinen Bee-Bots und der Lernroboter Dash bereitete den Kindern im Grundschulalter offensichtlich viel Spaß.

Sie mussten die kleinen Geräte per Tastendruck oder über eine App programmieren und so zum Beispiel auf einer kleinen Landkarten auf dem Boden Ziele erreichen. „Das ist natürlich alles sehr spielerisch“, erklärt Lothar Kirchner.

Ferienbetreuung Ganz Selm: Kinder lernen, dass es in der Bib nicht nur Bücher gibt

Mit dem Roboter machten die Kinder eine Schatzsuche. © Marie Rademacher

Die Ferienbetreuung von GANZ Selm, dem Träger der Ganztagsbetreuung aller Selmer Grundschulen, hat in der zweiten Herbstferienwoche stattgefunden. Insgesamt haben 26 Kinder teilgenommen. „Das ist so der Durchschnittswert“, erklärt Kirchner - es waren also nicht viel mehr oder viel weniger Kinder als in den vergangenen Jahren dabei.

Die Betreuung ist immer von 8 bis 16 Uhr und kostet pro Tag pro Kind 7 Euro. Inbegriffen sind dabei auch Ausflüge - zum Beispiel in die BIB.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Karneval in Selm

Karneval in Selm: Maja und Michael Werlich führen die Selmer Narren durch die Session

Hellweger Anzeiger St. Martin

St. Martin: Borker hatten kein Pferd zu St. Martin - die Cappenberger dafür gleich zwei

Meistgelesen