Favre warnt vor Madrid: „Eines der besten Teams in Europa“

Lucien Favre geht trotz des 4:0-Erfolges von Borussia Dortmund vor zwei Wochen daheim gegen Atlético Madrid mit großem Respekt in das Champions-League-Rückspiel am Dienstag (21 Uhr/DAZN) beim spanischen Spitzenclub. „Atlético ist eines der besten Teams in Europa seit sieben, acht Jahren“, sagte der BVB-Coach am Montag und bezeichnete seinen Kollegen Diego Simeone „als einen der besten Trainer der Welt“.

05.11.2018, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Favre warnt vor Madrid: „Eines der besten Teams in Europa“

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre warnt vor der Qualität Athletico Madrids. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Nach drei Siegen in den bisherigen Gruppenspielen könnte der BVB den Achtelfinaleinzug bereits am vierten Spieltag perfekt machen. Dass der Revierclub bereits am Samstag im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern antreten muss, beschäftigt Favre nach eigenen Aussagen nur am Rande. „Wir müssen als Trainer natürlich antizipieren wegen Rotation. Aber ich habe nur Atlético im Kopf.“

BVB-Torhüter Roman Bürki hofft auf eine ähnlich konzentrierte Leistung wie im Hinspiel, als die Borussia nach der 1:0-Führung stark unter Druck geriet und nur mit viel Glück einem Ausgleich entging. „Da hatte Atlético einige gute Chancen. Aber wir haben Ruhe bewahrt und dann Nadelstiche gesetzt. So müssen wir es auch am Dienstag machen.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen