Familienzusammenführung in Nordkorea

20.08.2018 / Lesedauer: 2 min

89 Südkoreaner sind am Morgen vom Küstenort Sokcho nach Nordkorea aufgebrochen, um dort ihre seit dem Koreakrieg getrennt von ihnen lebenden Verwandten zu treffen. In einem Ferienresort im nordkoreanischen Diamantengebirge werden die Familien bis zum Mittwoch rund elf Stunden miteinander verbringen können. Es ist die erste Familienzusammenführung seit 2015. Die meisten der Teilnehmer sind bereits weit über 80 Jahre alt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen