Falschfahrerin verursacht Unfall in Dortmund: Lebensgefahr

Eine 69 Jahre alte Frau hat in Dortmund als Falschfahrerin einen Unfall verursacht, bei dem sie lebensgefährlich verletzt wurde. Zwei weitere Autofahrerinen erlitten ebenfalls Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die 69-Jährige sei am Donnerstagnachmittag auf der Brackeler Straße in Höhe der Ausfahrt der B236 mit dem Wagen einer 56-Jährigen frontal zusammengestoßen. Eine dahinter fahrende 55-Jährige prallte mit ihrem Wagen gegen das Auto der 56-Jährigen.

08.08.2019, 22:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Falschfahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 56-Jährige wurde schwer verletzt, die 55-Jährige leicht. Zwei Autofahrerinnen waren in ihren Wagen eingeklemmt und wurden von der Feuerwehr gerettet. Warum die Frau aus Bochum in die falsche Richtung fuhr, war noch unklar. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt.

Weitere Meldungen