Falsches Haus: SEK stürmt Wohnzimmer von 88-Jähriger Dame

11.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Bei einer Rocker-Razzia in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei die Tür einer 88 Jahre alten Dame aufgestoßen und eine Blendgranate gezündet. Die Beamten hatten sich in der Hausnummer vertan. Das Spezialeinsatzkommando stürmte dann statt der Wohnung eines gesuchten Rockers das Wohnzimmer der Rentnerin. Hintergrund des Großeinsatzes, bei dem parallel Razzien in Hagen, Dortmund, Unna, Witten und im Märkischen Kreis liefen, war laut Staatsanwaltschaft ein versuchtes Tötungsdelikt im Rocker-Milieu.

Weitere Meldungen
Meistgelesen