Falscher Arzt vor Gericht - wurde immer wieder eingestellt

15.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Mit gefälschter Zulassung soll ein 37-Jähriger gleich mehrfach in Kliniken und Praxen als Arzt gearbeitet haben. Der Mann muss sich deswegen heute vor dem Landgericht in Kassel verantworten. Er wurde bereits wegen ähnlicher Vergehen zu einer Haftstrafe verurteilt. Als das Urteil noch nicht rechtskräftig war, soll der Mann sich erneut erfolgreich als Mediziner beworben haben. Aktuell werden ihm unter anderem gewerbsmäßige Urkundenfälschung, gewerbsmäßiger Betrug und versuchte gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen