Fall aus Bedburg bei „Aktenzeichen XY“

Der rätselhafte Fall eines erschossenen 46-Jährigen in Bedburg (Rhein-Erft-Kreis) wird am Mittwoch in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ vorgestellt. Der Mord sei weiter ungeklärt, teilten die Ermittler am Montag mit.

23.10.2018, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fall aus Bedburg bei „Aktenzeichen XY“

Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Foto: Matthias Balk/Archiv

Die Polizei sucht seit November 2017 nach dem Täter, der auf einem Parkplatz mindestens zweimal auf das Opfer und sein Auto geschossen haben soll. Ein Jogger hatte den Verletzten in seinem Wagen gefunden. Etwa acht Monate später starb der Mann in einem Krankenhaus an seinen Verletzungen, ohne vernommen werden zu können.

Eine Mordkommission ermittelt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Polizei eine Belohnung in Höhe von 6500 Euro ausgesetzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen