Fahrrad-Verkäufe steigen dank des langen Sommers kräftig

29.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Der lange und sonnige Sommer hat die Verkäufe der deutschen Fahrradbranche angetrieben. Im ersten Halbjahr sei der Absatz von Fahrrädern und Elektro-Bikes um 6 Prozent auf 2,8 Millionen gestiegen, erklärte der Zweirad-Industrie-Verband in Bad Soden. Auch für die Umsatzentwicklung der Branche ist der Verband optimistisch. Es sei davon auszugehen, dass der Vorjahreserlös 2018 übertroffen werde. Im vergangenen Jahr hatte die Branche knapp 2,7 Milliarden Euro mit Rädern umgesetzt, etwa genau so viel verdiente sie zusätzlich mit dem Verkauf von Komponenten und Zubehör.

Weitere Meldungen
Meistgelesen