Fahrgastzahl in Bus und Bahn steigt langsamer

23.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Zahl der Fahrgäste in Bussen und Bahnen ist in Deutschlands Städten in diesem Jahr erneut langsamer gestiegen. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen rechnet mit 10,38 Milliarden Kundenfahrten in diesem Jahr. Das wäre ein weiterer Rekord, aber nur 0,6 Prozent mehr als 2017, wie der Verband der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Im vergangenen Jahr hatte der Zuwachs bei 1,5 Prozent gelegen, ein Jahr zuvor bei 1,7 Prozent.

Weitere Meldungen