Fahrer bei Überschlag aus dem Auto geschleudert

29.10.2018, 21:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrer bei Überschlag aus dem Auto geschleudert

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Das Auto hat sich sechs Mal überschlagen, der Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert - und überlebte den Unfall. Ein 32-Jähriger hat bei einem Unfall in Warburg im Kreis Höxter noch Glück gehabt. Der Mann war am Sonntag mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. 100 Meter weit schleuderte sein Wagen über das Feld. Der 32-Jährige, der vermutlich nicht angeschnallt war, sei durch die Überschläge aus dem Fahrzeug herausgeschleudert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Grund für den Unfall war zunächst unklar.

Weitere Meldungen