Fährmann-Ausfall in Istanbul nicht sicher: MRT am Montag

Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hofft noch auf einen Einsatz von Stammtorhüter Ralf Fährmann im Champions-League-Auswärtsspiel bei Galatasaray Istanbul am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky). „Er wird sich am Montag noch einer MRT-Untersuchung unterziehen. Aber sein Ausfall steht keineswegs fest“, sagte Schalkes Mediendirektor Thomas Spiegel am Sonntag auf dpa-Anfrage. Zunächst müsse man Klarheit über das Ausmaß der Verletzung haben.

21.10.2018, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fährmann-Ausfall in Istanbul nicht sicher: MRT am Montag

Schalkes Torwart Ralf Fährmann dirigiert seine Abwehr vor einem Freistoß. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/Archiv

Zuvor hatte der TV-Sender Sky vermeldet, dass Fährmann in der Türkei definitiv nicht zur Verfügung stehe. Fährmann hatte beim Warmmachen vor der Bundesliga-Partie am Samstag gegen Werder Bremen (0:2) über Leistenprobleme geklagt und war kurzfristig ausgefallen. Für den 30-Jährigen war Ersatzkeeper Alexander Nübel zwischen die Pfosten gerückt. Sollte Fährmann tatsächlich nicht spielen können, würde der 22 Jahre alte Nübel in Istanbul wohl sein Europapokal-Debüt feiern.

Weitere Meldungen