Fähre wegen möglicher Bombe evakuiert

07.10.2018, 02:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen eines möglichen Sprengsatzes an Bord ist eine Fähre zwischen Nordirland und England vorsorglich vor dem Auslaufen in Richtung Liverpool evakuiert worden. Alle Passagiere mussten in der Nacht in Belfast das Schiff verlassen. Zuvor war ein Hinweis auf einen versteckten Sprengsatz bei den Behörden eingegangen. Bei einer gründlichen Durchsuchung wurde aber nichts Verdächtiges gefunden, daher konnten die Passagiere am frühen Morgen wieder an Bord gehen.

Weitere Meldungen