Facebook lud 1,5 Mio Nutzer-Kontaktdaten ungefragt hoch

18.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Facebook hat die nächste Datenschutz-Panne entdeckt: Das Online-Netzwerk lud in den vergangenen drei Jahren ohne Erlaubnis die Kontaktdaten von bis zu 1,5 Millionen neuen Nutzern hoch. Der Fehler sei nach einer Änderung am Anmelde-Verfahren im vergangenen Monat entdeckt worden, wie Facebook jetzt bestätigte. Die Daten seien mit niemandem geteilt worden und würden gelöscht. Der Fehler sei behoben und die betroffenen Nutzer würden informiert.

Weitere Meldungen