FDP zieht in Thüringer Landtag ein - Endergebnis nun amtlich

07.11.2019, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Knapp zwei Wochen nach der Landtagswahl in Thüringen ist es offiziell: Die FDP zieht mit 5,0 Prozent der Stimmen ins Thüringer Parlament ein. Das gab der Landeswahlleiter Günter Krombholz bei der Präsentation des amtlichen Endergebnisses bekannt. Demnach übersprangen die Liberalen die Fünf-Prozent-Hürde um 73 Stimmen. Damit endet das Bangen der FDP, die nach dem vorläufigen Ergebnis am Wahlabend lediglich 5 Stimmen über der Fünf-Prozent-Hürde gelegen hatte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen