FDP: Renteneintrittsalter muss flexibler werden

09.09.2019, 03:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die FDP hat die Bundesregierung aufgefordert, angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels das Renteneintrittsalter endlich flexibler zu gestalten. Die Zahl der Menschen die auch während ihres Rentenbezugs noch arbeiten wollten, habe sich seit der Jahrtausendwende fast verdreifacht, sagte der FDP-Sozialpolitiker Johannes Vogel der dpa. Die Liberalen wollten außerdem die Hinzuverdienstgrenzen vollständig abschaffen.

Weitere Meldungen