Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FCO und HSC haben den Aufstieg vor Augen

Jugendfußball

Sie benötigen jeweils nur einen Sieg: Die B-Junioren des FC Overberge und die C-Junioren des Holzwickeder SC stehen quasi dicht vor dem Aufstieg zur Bezirksliga.

Kreis Unna

29.06.2018 / Lesedauer: 2 min
FCO und HSC haben den Aufstieg vor Augen

Die B-Junioren des FC Overberge wollen am Sonntag den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen.

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, B-Junioren: FC Overberge - TSG Sprockhövel II. Am Sonntag fällt die Entscheidung im Aufstiegskampf zur B-Junioren-Bezirksliga. Der FC Overberge hat es dabei selbst in der Hand, bei einem Sieg gegen die TSG Sprockhövel II wäre dem Team von Trainer Volker Grahl der zweite Tabellenplatz und damit der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Doch leicht wird es sicher nicht, denn der Gast hat schon zwei Siege auf dem Konto und musste sich bisgher nur dem „Ausnahmeteam“ SSV Buer mit 0:2 geschlagen geben. Mannschaft, Trainer, Betreuer und Vorstand des FCO freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, um diesem Spiel einen passenden Rahmen zu bieten, Anstoß ist um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Hansastraße.

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, C-Junioren: Holzwickeder SC - SV Zweckel. Auch die C-Junioren des HSC bestreiten ein Aufstiegsendspiel. Dabei geht es darum, den aktuellen Tabellenzweiten Obersprockhövel, der es auf sieben Punkte bringt, noch zu überholen. Das gelingt bei einem Sieg gegen Zweckel, egal in welcherHöhe. Dann wäre das Team von Trainer Silvio Santoro punktgleich. Da das direkte Duell mit dem Konkurrenten 2:2 endete, würde das bessere Torverhältnis entscheiden. Und das - immer einen Sieg gegen SV Zweckel vorausgesetzt - wäre bei den Holzwickedern besser. Aber zunächst einmal muss gewonnen werden. „Das wird nicht leicht, denn Zweckel hat eine recht aggressive Spielweise und die liegt uns nicht so sehr. Wir haben uns aber im Training darauf eingestellt. Ich bin optimistisch“, sagt Santoro, der natzürlich auf eine große Kulisse hofft. Anpfiff auf dem Sportplatz an der Hauptschule in Holzwickede ist am Samstag um 15 Uhr.mf

Lesen Sie jetzt