Extinction Rebellion legt wichtige Kreuzung in London lahm

18.10.2019, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz eines Demonstrationsverbots hat die Klimaschutzgruppe Extinction Rebellion einen zentralen Platz in London lahmgelegt. Aktivisten der Bewegung blockierten mit Hilfe von meterhohen Holzstangen den Oxford Circus, eine zentrale Straßenkreuzung. Die Gruppe teilte auf Twitter mit, sie habe die Kreuzung unter anderem deshalb ins Visier genommen, weil es sich um einen Knotenpunkt für Luxusgüter für die Reichsten und das britische Zentrum für schnell wechselnde Mode handele.

Weitere Meldungen
Meistgelesen