Explosion in Oer-Erkenschwick: Wohnung wohl leer

18.12.2019, 00:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus im Ruhrgebiet geht die Feuerwehr davon aus, dass die Bewohner bei der Detonation nicht im Gebäude waren. Drei zunächst vermisste Bewohner seien nicht zu Hause gewesen, sagte ein Sprecher unter Berufung auf Nachbarn. Beim Explosionsort handele es sich um die Wohnung der drei, die verreist sein sollen. Nach ersten Erkenntnissen könnte Gas die Ursache der Explosion gewesen sein. Fünf Bewohner wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht oder verließen das Haus selbst.

Weitere Meldungen