Experte: Zu komplizierte Dieselprämien bleiben wirkungslos

03.12.2018, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unmittelbar vor dem neuerlichen Spitzentreffen zur Dieselkrise hat der Autobranchen-Experte Ferdinand Dudenhöffer Verkehrsminister Andreas Scheuer scharf kritisiert. Dessen Haus habe es versäumt, den Herstellern bei den ausgelobten Eintauschrabatten einheitliche Regeln vorzugeben, meinte der Direktor des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen. Inzwischen habe sich ein Dickicht an Aktionen entwickelt, das bei Dieselbesitzern eher Verunsicherung hervorrufe als Hilfe.

Weitere Meldungen
Meistgelesen