Ex-SPD-Vize Stegner denkt über Fusion mit Linkspartei nach

24.12.2019, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-SPD-Vize Stegner denkt über Fusion mit Linkspartei nach

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) befindet sich in einer Unterhaltung. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Schleswig-Holsteins SPD-Fraktionschef Ralf Stegner hat sich für einen mittelfristigen Zusammenschluss mit der Linken ausgesprochen. „In den nächsten vier, fünf Jahren stellt sich das aber noch nicht“, sagte Stegner der Deutschen Presse-Agentur. „Aber auf Sicht nützt die politische Spaltung der demokratischen Linken nur den Konservativen und rechtsextremen Parteien.“ Stegner wird dem linken Flügel der SPD zugerechnet. Der langjährige Landesvorsitzende aus Schleswig-Holstein war zudem bis Anfang Dezember stellvertretender Bundesvorsitzender.

Weitere Meldungen
Meistgelesen