Evonik baut Spezialchemie-Geschäft in den USA aus

Evonik stärkt sein Spezialchemie-Geschäft mit einer Übernahme in den USA. Der US-Hersteller von Wasserstoffperoxid Peroxychem soll für 625 Millionen US-Dollar (548 Mio Euro) gekauft werden, wie der MDax-Konzern am Donnerstag in Essen mitteilte. Vorstandschef Christian Kullmann treibt damit die geplante stärkere Ausrichtung auf die profitablere Spezialchemie voran.

08.11.2018, 08:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Evonik baut Spezialchemie-Geschäft in den USA aus

Flaggen wehen vor der Zentrale des Spezialchemiekonzerns Evonik. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Evonik bietet im Geschäftsbereich Active Oxygens den Kunden bereits selbst Produkte rund um Wasserstoffperoxid an, allerdings eher Standardanwendungen. Mit Peroxychem kommen nun speziellere Angebote rund um das Desinfektions- und Bleichmittel hinzu, das Chlor ersetzen kann. Anwendungsgebiete sind etwa die Reinigung von Halbleiterfabriken, die Fleischverarbeitung und die Abwasserbehandlung. Der Abschluss der Übernahme ist für Mitte 2019 geplant.

Weitere Meldungen
Meistgelesen