Europawahl und Trauerfall: neue CDU-Abgeordnete im Landtag

Durch den Wechsel des CDU-Landtagsabgeordneten Stefan Berger ins Europäische Parlament und den Tod des CDU-Abgeordneten Holger Müller rücken zwei christdemokratische Politiker in den Landtag nach. Laut einer Fraktionssprecherin tritt nun wieder die Wahlliste in Kraft, die zur Landtagswahl aufgestellt worden war. Danach würde für den verstorbenen Abgeordneten Müller Hendrik Schmitz aus Baesweiler in den Landtag einziehen. Schmitz war bereits von 2012 bis 2017 Parlamentarier. Nach dem Wechsel von Berger in das EU-Parlament würde gemäß der Liste Wilhelm Hausmann aus Oberhausen nachziehen. Auch er war bereits bis 2017 für die CDU im Landtag.

11.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Europawahl und Trauerfall: neue CDU-Abgeordnete im Landtag

Abgeordnete des Landtages sitzen im Plenum. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

Der CDU-Landtagsabgeordnete Holger Müller war nach Angaben seiner Partei Pfingstsonntag nach „schwerer Krankheit“ gestorben. Er wurde 71 Jahre alt. Dem Landtag gehörte er seit 2005 an, zuletzt war er Vorsitzender des Sportausschusses. „Holger Müller war ein Mann des Wortes, der zu seinem Wort stand“, würdigte ihn CDU-Fraktionschef Bodo Löttgen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen