Europa League: Leverkusen kann Weiterkommen schon sichern

Die bisherige Saison ist für Bayer Leverkusen ein einziges Auf und Ab. Auch in der Europa League. In keinem der bisherigen drei Spiele kassierte Bayer weniger als zwei Gegentore. Trotzdem ist das Weiterkommen schon am Donnerstag möglich.

08.11.2018, 03:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz der 2:3-Niederlage im Hinspiel kann Bayer Leverkusen im Europa-League-Spiel gegen den FC Zürich heute den Einzug in die K.o.-Runde vorzeitig perfekt machen. Dazu benötigt die Werkself am 4. und damit drittletzten Spieltag aber nicht nur einen eigenen Sieg, sondern auch ein Unentschieden im zeitgleichen Duell der Gruppenrivalen Ludogorez Rasgrad und AEK Larnaka. Nach insgesamt 23 Toren in den letzten vier Pflichtspielen mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen will Trainer Heiko Herrlich den Fokus auf defensive Stabilität legen. Der Züricher Coach Ludovic Magnin, der als Spieler mit Bremen und Stuttgart deutscher Meister wurde, will Bayer dagegen „wieder ärgern“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen