Europa League: Gladbach mit spätem Ausgleich

24.10.2019, 21:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hat dank eines späten Elfmetertreffers von Lars Stindl seine Chance auf die Zwischenrunde der Europa League bewahrt. Die Mannschaft kam beim italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom zu einem glücklichen 1:1 und hat nach drei Spielen zwei Punkte auf dem Konto. Der VfL Wolfsburg bleibt weiter ungeschlagen, hat in der Europa League eine bessere Ausgangsposition aber leichtfertig verspielt. Die Niedersachsen kamen bei KKA Gent in Belgien zu einem 2:2, gaben dabei jedoch eine scheinbar sichere 2:0-Führung noch aus der Hand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen