Europa League: Eintracht Frankfurt gewinnt 2:1 gegen Lüttich

24.10.2019, 23:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eintracht Frankfurt hat in der Europa League mit dem zweiten Sieg im dritten Gruppenspiel einen wichtigen Schritt Richtung Zwischenrunde gemacht. Der Halbfinalist der Vorsaison gewann zu Hause 2:1 gegen Standard Lüttich und belegt damit Platz zwei der Gruppe F hinter dem FC Arsenal, aber vor den Belgiern. Kapitän David Abraham und Martin Hinteregger waren für die Eintracht erfolgreich. In zwei Wochen treffen beide Mannschaften erneut aufeinander, dann in Lüttich.

Weitere Meldungen
Meistgelesen