EuGH mit strengen Vorgaben bei Messung von Luftschadstoffen

26.06.2019, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei der Messung von Luftschadstoffen in Europa gelten nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs strenge Vorgaben. Schon die Überschreitung von Grenzwerten an einzelnen Messstellen gelte als Verstoß gegen EU-Regeln, befanden die obersten Richter in Luxemburg. Bürger können zudem bei Gericht überprüfen lassen, ob Messstationen richtig platziert sind. Das Urteil dürfte auch weitreichende Folgen für Deutschland haben. In Deutschland werden an vielen Stellen Schadstoffwerte überschritten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen