Essmann-Abriss: Kreuzung in der Schwerter Innenstadt am Samstag gesperrt

Hüsingstraße

Für den Abriss des alten Essmann-Gebäudes an der Hüsingstraße brauchen die Arbeiter Platz. Deshalb muss die Kreuzung vor dem Eingang zur Fußgängerzone gesperrt werden. Für einige Stunden.

Schwerte

, 18.10.2018, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Essmann-Abriss: Kreuzung in der Schwerter Innenstadt am Samstag gesperrt

Das alte Essmann-Haus wird abgerissen. Deshalb muss die Kreuzung gesperrt werden. © Foto: Sven Dröge

Der Abrissbagger ist schon längere Zeit im Einsatz dort, wo einst Textil Lauterbach und Uhren Essmann zu finden waren. Viele Teile des Hauses Hüsingstraße 33 sind schon weg - auch das Dach hin zur Kreuzung Hüsingstraße/ Nordwall/ Friedensstraße.

Das Gebäude macht Platz für einen Neubau, in das unter anderem ein Café Extrablatt einziehen könnte. Die Planungen und Absprachen dafür laufen jedenfalls seit längerer Zeit.

Umleitungen am Samstag zwischen 14 und 22 Uhr

Am Samstag, 20. Oktober, komme es nun an der Kreuzung zwischen Abriss, C&A und dm zu Vollsperrungen. Die, so hieß es am Donnerstagvormittag von der Stadt, betreffen den „Einmündungsbereich der Hüsingstraße, der Friedensstraße und des Nordwalls“ - in der Zeit zwischen 14 und 22 Uhr.

Autos und Fußgänger müssten Umleitungen nehmen. Woher genau - dazu gab es zunächst keine Angaben. Aber es werde alles ausgeschildert.

Viele Geschäfte in der Schwerter Innenstadt sind samstags nach 14 Uhr bereits zu, sodass es etwas leerer sein dürfte in der City. Andere - von C&A über dm und Rossmann bis hinüber zum City-Center - haben dann allerdings noch geöffnet.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handwerk in Schwerte
Raumausstatter Boos verlässt Schwerte: Wer nimmt jetzt die Gardinen zum Waschen ab?
Hellweger Anzeiger Anwohnerprotest in Schwerte
Altstadt in Schwerte: Absperrbügel gegen Radler scheitern am Klimanotstand