Essen übernimmt Tabellenspitze: Drittes Spiel, dritter Sieg

Rot-Weiss Essen hat mit Coach Christian Titz vorerst die Tabellenführung in der Fußball-Regionalliga West übernommen. Am Sonntag bezwang der Traditionsclub in Essen durch ein spätes Tor von Jan-Lucas Dorow (90. Minute) die Zweitvertretung des Bundesligisten 1. FC Köln mit 2:1 (1:1) und feierte den dritten Sieg im dritten Saisonspiel. Für den rheinischen Nachwuchs war es nach zwei Siegen die erste Niederlage. Köln war durch Salih Özcan (14.) in Führung gegangen, Joshua Endres (41.) gelang für RWE der Ausgleich.

11.08.2019, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Match des bisherigen Spitzenreiters SV Rödinghausen in Bergisch Gladbach wurde wegen des DFB-Pokalspiels der Ostwestfalen am Sonntag gegen Paderborn auf den 20. August verschoben. Dann soll auch die Partie von Alemannia Aachen (1:4 im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen) gegen Aufsteiger TuS Haltern stattfinden.

Den Sportfreunden Lotte gelang im dritten Saisonspiel nach dem Abstieg aus der 3. Liga der erste Sieg. Nach zwei Niederlagen holte Lotte am Samstag per 1:0 gegen den VfB Homberg seine ersten Punkte. Jegor Jagupov gelang in der 77. Minute das entscheidende Tor. Fortuna Köln musste sich mit einem 1:1 gegen die SG Wattenscheid begnügen und bleibt vorerst im unteren Tabellenabschnitt.

Den ersten Saisonsieg holte RW Oberhausen mit dem deutlichen 5:1 gegen Borussia Mönchengladbach II. Gladbach ging durch Charalambos Makridis in Führung, doch dann nutzte RWO seine Torchancen. „Ich hoffe, dass wir jetzt richtig in der Saison angekommen sind“, sagte Trainer Mike Terranova. „Oberhausen hat völlig verdient gewonnen. Es ist schade, dass wir mit unserer jungen Truppe am Ende Lehrgeld zahlen mussten“, meinte Borussia-Coach Arie van Lent.

Das Team von Schalke 04 II holte ein 1:1 gegen den SV Lippstadt, Fortuna Düsseldorf II unterlag 1:3 gegen den Bonner SC.

Weitere Meldungen
Meistgelesen