Es gibt ganz viel zu entdecken

26.11.2018, 17:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es gibt ganz viel zu entdecken

Das Karussell war am Montag schon sehr beliebt.

Seit Montag sieht Unna ganz schön weihnachtlich aus: Überall in der Innenstadt stehen geschmückte Tannenbäume, es hängen Lichterketten zwischen den Häusern und es duftet nach gebrannten Mandeln: Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Für Kinder gibt es besonders viel zu entdecken: In der Stadt sind nämlich auch „Entdeckerstämmchen“ verteilt.

Das sind ausgehöhlte Baumstämme, in denen sich kleine Weihnachtswichtel, Engel und Geschenke verstecken.

Jeden Nachmittag steht außerdem der Kaspar auf der Bühne und erzählt lustige Geschichten. Und auch gesungen werden kann auf dem Weihnachtsmarkt: Jeden Sonntagnachmittag gibt es ein großes Mitsingkonzert auf dem Marktplatz. Dann spielt eine Band bekannte Weihnachtslieder und alle Menschen, die vor der Bühne stehen, singen mit. Der Weihnachtsmarkt dauert bis zum 23. Dezember.

Meistgelesen