Es geht voran am Tobiaspark - auf der Baustelle und am Verhandlungstisch

Am Tobiaspark

Der Neubau am Tobiaspark ist bald fertig. Noch steht der Bauzaun und deshalb ist nur wenig zu erkennen, was im Ladenlokal dahinter passiert. Aber es tut sich was.

Lünen

, 26.11.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es geht voran am Tobiaspark - auf der Baustelle und am Verhandlungstisch

Noch verrät nichts auf der Baustelle, welcher Mieter in das große Ladenlokal des Neubaus einzieht. © Britta Linnhoff

Es ist eine der prominentesten Baustellen der Stadt: Der Neubau am Tobiaspark. Das Projekt steht kurz vor dem Abschluss. Das Interesse an den Wohnungen war riesengroß. Nur wenig zu sehen war bisher von einer Einrichtung des großen Ladenlokals im Erdgeschoss. Aber es tut sich was, nicht unbedingt viel hinterm Bauzaun, aber am Verhandlungstisch.

„Es gibt ernsthafte Interessenten“, sagt Reinold Gierse, Geschäftsführer der ausführenden Firma Heckmann. Man sei in konkreten Verhandlungen, betont er, und äußert die Hoffnung, dass man zu Beginn des neuen Jahres einen unterschriebenen Mietvertrag präsentieren könne. Mehr will der Geschäftsführer derzeit nicht verraten.

Der Neubau bietet in der Innenstadt traumhaft schöne Wohnungen mit Blick über die Stadt. Das Interesse der Lüner war nach Angaben der Firma Heckmann sehr groß. Ein Blick ins Innere verrät vor allem eines: Der Blick aus dem Fenster ist aus vielen Wohnungen unschlagbar. Vor allem die Penthouse-Wohnung ganz oben in dem Gebäudeteil, der direkt am Lippeufer liegt, hat einen fantastischen Ausblick zu bieten. Ende des Jahres soll das Baugerüst endgültig aus der Fußgängerzone verschwinden. Die ersten Mieter sollen Mitte kommenden Jahres einziehen. Die Wohnungen sind zwischen 51 und 115 Quadratmeter groß und kosten zwischen 9,25 und 11 Euro Kaltmiete.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stadtentwicklung
Ex-Mercedes-Fläche: Stadt Lünen räumt mit Gerüchten rund um den Verkauf an Bauverein auf
Hellweger Anzeiger Bericht und Meinung
Villa Urbahn auf dem Weg zu Lüner Museum: Ausschuss für Stadtentwicklung nickt Pläne ab
Hellweger Anzeiger Immobilien in Brambauer
Steht das Ex-Hufnagel-Kaufhaus in Lünen nun zum Verkauf? Das sagen die Beteiligten
Meistgelesen