Erstrunden-Aus für Philipp Kohlschreiber bei US Open

27.08.2019, 01:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Philipp Kohlschreiber ist bei den US Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der Augsburger musste sich in New York dem Franzosen Lucas Pouille in vier Sätzen geschlagen geben. Im vergangenen Jahr hatte der Routinier beim letzten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison noch das Achtelfinale erreicht. Kohlschreiber setzte damit sein schwaches Jahr 2019 fort, in dem er immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde.

Weitere Meldungen
Meistgelesen