Erster Sieg für Bonn in der Basketball-Champions-League

Die Telekom Baskets Bonn haben ihren ersten Erfolg in der Basketball-Champions-League geschafft. Das Team von Trainer Predrag Krunic gewann am Dienstagabend bei PAOK Thessaloniki mit 100:95 (57:53).

18.10.2018, 11:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Griechen erwischten zunächst den besseren Start (16:11). Mitte des ersten Viertels fanden die Gäste jedoch ihren offensiven Rhythmus, trafen hochprozentig und gewannen den Durchgang schließlich noch deutlich mit 33:23. Auch Thessaloniki traf in der Folge besser und kam wieder heran (58:60). Erst im Schlussviertel bauten die in der Bundesliga noch ungeschlagenen Bonner die Führung auf 13 Punkte aus (93:80).

Topscorer bei den Rheinländern war Ra’Shad James mit 21 Zählern. Am Sonntag muss der Tabellenzweite der Basketball-Bundesliga nach München zum deutschen Meister FC Bayern. Zwei Tage später geht es in der Champion League gegen JSF Nanterre 92 weiter.

Weitere Meldungen