Erster IC auf Mitte-Deutschland-Verbindung in Gera gestartet

09.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Erster IC auf Mitte-Deutschland-Verbindung in Gera gestartet

Ein Intercity der Deutschen Bahn. Foto: Soeren Stache/Archiv

Mit dem Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn ist am Sonntag erstmals seit vielen Jahren wieder ein Fernzug vom Geraer Hauptbahnhof abgefahren. Der Intercity 2152 nach Düsseldorf startete am Sonntag auf die Minute pünktlich um 12.03 Uhr als erster IC auf der Mitte-Deutschland-Verbindung. Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), der bei der Premierenfahrt bis Jena mitfuhr, sprach von einem großen Tag für Thüringen. Das Land hatte vehement für den Anschluss der ostthüringischen Stadt an das Fernverkehrsnetz gekämpft. Die letzte Fernverbindung ab Gera, seinerzeit von einem Privatunternehmen betrieben, war vor elf Jahren eingestellt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen