Erst aussortiert, nun gespendet: In den Sicherheitskontrollen der Flughäfen wird regelmäßig Vieles a

28.12.2018, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erst aussortiert, nun gespendet: In den Sicherheitskontrollen der Flughäfen wird regelmäßig Vieles aussortiert, was nicht ins Handgepäck gehört. Zu große Shampoo-Flaschen oder gefüllte Marmeladengläser zum Beispiel. Der Flughafen in Stuttgart hat solche Sachen - natürlich nur verschlossene und saubere - nun an eine Tafel weitergegeben. Dort werden sie für wenig Geld verkauft. So haben auch Leute mit wenig Geld etwas davon.