Blindgänger in Köln entschärft: 7000 Menschen können zurück

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe haben in Köln erneut etwa 7000 Menschen vorübergehend ihre Wohnungen verlassen müssen. Die englische Fünf-Zentner-Bombe war bereits am Dienstag bei Bauarbeiten im Stadtteil Zollstock gefunden worden, wie die Stadt mitteilte. Der Kampfmittelräumdienst konnte sie jedoch erst am Mittwoch unschädlich machen, da auf den Bahngleisen direkt neben dem Fundort Waggons mit Gefahrgut standen, die zunächst weggefahren werden mussten.

27.11.2019, 06:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bereits am Samstag war an derselben Stelle ebenfalls ein Blindgänger bei Bauarbeiten entdeckt worden. Auch da waren etwa 7000 Anwohner von der Evakuierung betroffen.

Weitere Meldungen